Beiträge von Contentbiene

    Kann man die Größe eines Projektes skalieren, d.h. im nachhinein ändern?


    Wir haben mehrere Screencasts, die in einer zu großen Auflösung aufgezeichnet wurden und jetzt auf eine kleinere Größe gebracht werden müssen. Im Idealfall wäre es schön, wenn man irgendwo die Projektgröße neu angeben kann und Captivate alles entsprechend skaliert ...


    Wie gehen wir da am besten vor?

    Da viele unserer Kunden noch diverse Projektdateien aus früheren Versionen besitzen, stellt sich die Frage ob man diese in der 9er Version noch öffnen kann? Viele Projekte sollen nämlich nun für mobile Endgeräte überarbeitet werden und da wäre es wichtig zu wissen, bis zu welcher Vorgängerversion sich die Projektdateien noch öffnen lassen und ab welcher Versionsnummer man die Inhalte komplett neu erstellen müsste.

    Ich bin gerade auf das gleiche Problem gestossen - bei mir schien die Lösung der Video-Codec zu sein. Für das MP4-Format gibt es zig verschiedene Codecs. Der Adobe Media Encoder liefert zum Glück sehr detaillierte Möglichkeiten, u.a. auch spezielle iPad-Versionen. Mein Tipp: alle Videos vor dem HTML5-Veröffentlichen richtig kodieren und ggf. über die Bibliothek aktualisieren.

    Ist es möglich - und wenn ja, wie - in Captivate eine verzweigte Navigationsstruktur zu erzeugen, so dass mit den Playbar-Schaltflächen "play", "vor" und "zurück" nur eine bestimmte Linie abgearbeitet wird?


    Hintergrund: Ich habe Quizfolien aus dem Abschlusstest an den Anfang des Projektes setzen müssen, damit der Review-Button - der immer die allererste Quizfolie des gesamten Projektes anspringt - auf die erste Quizfolie des Abschlusstestes springt und nicht auf die weiteren, locker im Projekt verteilten (unbewerteten) Übungs-Quizfolien.


    Anders gefragt: Kann ich forward und back aus der Playbar "umarbeiten", dass sie einen bestimmten Folienbereich überspringen?

    Bei den Lückentextaufgaben ist uns aufgefallen, dass die Dropdown-Liste immer (bzw. je nach Breite der Liste) mit einer automatisch generierten Beschriftung namens "--Auswählen--" beginnt. Das ist natürlich für ein nichtdeutsches Lernprogramm absolut nicht akzeptabel! Für englische Lernsoftware muss es dort zwingend "--Select--" heißen, für andere Sprachen entsprechend.


    In der string.xml haben wir passende Einträge gefunden, so dass man meinen könnte, man bräuchte nur in dieser Datei die Begriffe übersetzen und voilá ...


    Leider ist dem nicht so. Änderungen in der string.xml haben keinen sichtbaren Effekt ergeben, weder bei SWF noch beim HTML5 Export. Wo also wird diese string.xml benutzt?


    Und grundsätzlich gefragt: Wie kann man die Beschriftung der Dropdowns beim Lückentext ändern?

    Danke für Ihre vielen Hilfen und Tipps und auch für das Schulungsangebot.


    Leider ist es mir nicht vergönnt, dieses in Anspruch nehmen zu dürfen - Ansage "von oben": das müsst ihr selber können, das kann ja nicht so schwer sein, dann geben wir den Auftrag eben woanders hin. Daher ist solch ein Forum auch für den Austausch anscheinend grundlegender Fragen enorm wichtig. Ohne Ihre Antworten wäre ich wahrscheinlich noch zig Tage darangesessen und womöglich gescheitert. Zu vielen anderen Adobe Programmen gibt es Foren, die weitreichend, tiefgreifend und immer wieder bei den Basics beginnend dem Anwender Hilfestellung bieten. Es wäre schön, wenn sich dieses Forum ebenso entwickeln könnte.


    Herzliche Grüße und ein dickes Dankeschön! ^^

    Ist es möglich, dass eine Drag&Drop-Folie genauso behandelt wird, wie z.B. ein Multiple Choice? Genauergesagt, sollen auf bei D&D die Schaltflächen OK und CLEAR mit den passenden "Correct!" bzw. "Sorry, wrong!"-Textfelder auftauchen, genau so, wie sie automatisch bei Multiple Choice auftauchen.


    Bisher haben wir das über drei Folien versucht, die erste mit der eigentlichen D&D-Aufgabe, die nächste mit dem Ergebnis "Correct!" und darauf eine mit dem falschen Ergebnis. Dabei kann aber freilich nicht dargestellt werden, wie der Lerner die D&D-Aufgabe gelöst hat ... :-(

    "Meinen Sie mit "automatischen Foliensprung" die Funktion der "Quiz erneut absolvieren"-Schaltfläche?"

    In einer neuen Projektdatei erscheint - wie Sie sagen - die Weiter-Schaltfläche ganz automatisch. In den Eigenschaften ist diese auch als "Weiter-Schaltlfäche" gekennzeichnet.


    In meinem Projekt ist die Weiter-Schaltfläche seltsamerweise ein "Placeholder". Obwohl auf dem Folienmaster die Weiter-Schaltlfläche als "Platzhalter für Weiter-Schaltfläche" bezeichnet ist, erscheint sie im Filmstreifen nur als "Platzhalter". Hingegen der Wiederholen-Button: auf dem Master als "Platzhalter für Wiederholen" und im Film als Wiederholen-Schaltfläche.


    Ein weiteres Problem ist mir aber noch im Laufe des Test in einer neuen Datei aufgefallen: Der Weiter-Button schient irgendwie zu "haken", d.h. man muss ihn zweimal anklicken, um wirklich weiter zur nächsten Folie zu kommen. Wie kann man das ändern?

    Hallo!


    Auf unserer Ergebnis-Seite ist im Folienmaster eine Platzhalter-Schaltfläche "weiter" platziert, diese erscheint aber in der Filmstreifenansicht nur als "Platzhalter". Doe Quizvoreinstellungen sind so angelegt, dass bei Bestehen die Aktion "Weiter" eingesetllt ist (wir haben aber auch schon den Sprung zu einer bestimmten Folie ausprobiert). Im veröffentlichten Projekt erscheint allerdings in keinem Fall die Weiter-Schaltfläche - auch nicht, wenn man mit 100% bestanden hat.


    Zur nachfolgenden Folie gelangt man dann nur durch mehrfaches Klicken auf den Play-Button. ;(


    Gibt es noch eine Möglichkeit, den automatischen Weiter-Button vom Folienmaster einzublenden?


    Danke!

    Okay, danke ... auch wenn es nicht sehr ermunternd klingt ;-)


    Eine Frage aber noch: wenn ich in den Voreinstellungen bei "Bestehen/Nichtbestehen" die Anzahl der Versuche auf 100 einstelle, habe ich plötzlich die Möglichkeit die Schaltfläche einblenden zu lassen und zusätzlich kann ich eine Aktion wählen, die ich dann gleich auf "Zu Folie Springen" und meine gewünschte Foliennummer eingestellt habe. Leider kommen sich hier offensichtlich zwei grundlegende Funktionen in die Quere, denn es funktioniert ja leider nicht. Kann ich den automatischen Foliensprung nicht durch eine handgefertigte Schaltfläche abfangen - ohne in die erweiterten Aktionen gehen zu müssen? Diese funktionieren bei mir nämlich nicht ...


    Danke!

    Wie kann man die automatisch generierte Schaltfläche zum erneuten Absolvieren so einstellen, dass sie zu einer ganz bestimmten Folie springt und NICHT zum allerersten Quiz?


    Dazu noch ein Hinweis: in unserem Projekt sind mehrere Quizzes locker im Lernprogramm verteilt, deren Ergebnisse aber nicht weitergegeben werden. Erst am Ende des Programm sind weitere 5 Quizzes zu einem Final Quiz zusammengefasst, die dann auch an das LMS weitergegeben werden sollen. Ein Re-Do muss demnach an die erste Folie des Final Quiz spingen, NICHT an die erste Frage vom ganzen Lernprogramm.


    Vielleicht kann mir hier im Forum jemand helfen? Danke!!