Beiträge von Stefan E

    Nachfolgend wird auf die Bedienung und auf die Optionen des Telefonsteuerungspod eingegangen.




    1. Der Name der Telefonkonferenz
    2. Der Pin der Telefonkonferenz
    3. Einwahlnummer
    4. Sektion "Alle Teilnehmer"
    5. Alle Teilnehmer Stumm schalten
    6. Alle Teilnehmer Laut schalten
    7. Alle Teilnehmer entfernen
    8. Checkbox aktivieren um alle neu ankommende Teilnehmer stumm zu schalten
    9. Anzahl der Teilnehmer in der Konferenz
    10. Telefonnummer des Telefonkonferenz Teilnehmer
    11. -
    12. Teilnehmer stumm/laut schalten
    13. Regler um die Lautstärke eines Telefonkonferenz Teinehmer in der Telefonkonferenz zu erhöhen/verringern
    14. Teilnehmer aus der Telefonkonferenz entfernen

    Das Meeting Add-in für Adobe Connect hat eine integrierte Debug-Funktion. Sie ist standardmäßig deaktiviert, kann aber nach Bedarf aktiviert werden.


    Hinweis: Es kommt vor, dass der technische Support von Adobe Sie bittet, die Protokollierung zu aktivieren, um sie bei der Fehlerbehebung zu unterstützen.


    Um die Protokollierung des Add-in zu aktivieren, folgen Sie den untenstehenden Anweisungen für das entsprechende Betriebssystem:


    Windows: Laden Sie die angehängte mms.zip-Datei auf die Arbeitsstation herunter, in der Sie die Protokollierung aktivieren möchten. Extrahieren Sie die Datei mms.cfg und platzieren Sie eine Kopie in: C:\Windows\system32\Macromed\Flash (32-Bit und (64-Bit Windows) und C:\Windows\SysWOW64\Macromed\Flash (nur auf 64-Bit-Systemen)

    Die Datei mms.cfg herunterladen und Add-in-Protokolle des Windows Betriebssystems generieren.
    mms.cfg.zip


    Mac OS: Laden Sie die mms.zip-Datei auf die Arbeitsstation herunter, in der Sie die Protokollierung aktivieren möchten. Extrahieren Sie die Datei in dieses Verzeichnis: MainDisk: Bibliothek: Application Support: Macromedia

    Die Datei mms.cfg herunterladen und Add-in-Protokolle für Mac OS generieren.
    mms.cfg.zip


    Standardmäßig wird die Protokolldatei connectaddin.log genannt und wird in den folgenden Ordnern erstellt:

    • C:/Dokumente und Einstellungen/{Benutzername}/Eigene Dokumente (Windows XP) bzw. C:/Benutzer/{Benutzername}\Dokumente (Windows Vista und Windows 7)
    • MainDisk:Users: (Mac OS)


    Die folgenden Konfigurationsparameter können in der Datei mms.cfg bearbeitet werden, um die Protokollierungsfunktion zu steuern.


    Protokolldateieintrag Verwendung
    PlayerLogging 0 zur Deaktivierung,

    1 zur Aktivierung des Protokolls.



    SingleLogFile- 0 für mehrere Protokolldateien,
    1 für eine einzelne Protokolldatei.


    Wenn Sie sich für mehrere Protokolldateien entscheiden, wird den Protokolldateinamen ein Zeitstempel hinzugefügt. Deshalb kann es Protokolldateien für mehrere Instanzen des Add-in geben.


    LogSizeLimit Kilobytebeschränkung in die Protokolldatei. Der Standardwert ist 1024 (1 MB)



    Hinweis: Aus Leistungsgründen sollten Sie die Protokollierung nur aus Debug-Gründen aktivieren. Deaktivieren Sie die Protokollierung, indem Sie PlayerLogging=0 in der mms.cfg-Datei festlegen und die Datei speichern.

    Hallo,


    uns sind keine allgemeinen Störungen bekannt. Wenn Sie uns die Raum URL und Uhrzeiten zur Verfügung stellen, können wir bei Adobe eine Untersuchung anfordern.


    Ich schicke Ihnen via privater Nachricht eine eMail Adresse. An diese Adresse können Sie die Daten schicken.

    2. Bedienung und Optionen im Connect Raum


    Klicken Sie im Adobe Connect Meetingraum auf Meeting, dann auf Voreinstellungen. In diesem Fenster klicken Sie auf Audiokonferenz.




    Punkt 1
    Über das Dropdown Menü können Sie die voreingestellten Audioprofile aussuchen.
    Bestätigen Sie anschließend die Auswahl mit dem Button "Speichern" (im Screenshot unter dem roten Pfeil).

    Punkt 2

    "Mikrofon verwenden (Computer/Gerät)" Nur wenn Sie diese Checkbox ausgewählt haben, können Sie das Mikrofon im Connect Raum aktivieren.
    Wenn Sie möchten, dass sich alle Teilnehmer/Moderatoren/Veranstalter in die Telefonkonferenz einwählen sollen, können Sie diese Checkbox abwählen.

    "Teilnehmern das Verwenden von Mikrofonen gestatten" Mit Anwählen dieser Checkbox gestatten Sie den Teilnehmern, an deren PC´s vorhandene, angeschlossene Mikrofone zu verwenden.

    Punkt 3

    "Telefon verwenden" Diese Checkbox sagt aus, ob die Telefonkonferenz gestartet wird oder nicht.
    Möchten Sie ein Meeting ausschließlich über VoIP abhalten, ist es ratsam die Option "Telefon verwenden" zu deaktivieren, so sparen Sie sich die Gebühren der Telefonkonferenz.



    Wenn Sie diese Option während einer laufenden Telefonkonferenz abwählen, beenden Sie die Verbindung zwischen der Telefonkonferenz und Adobe Connect.


    "Telefonieaudiodateien übertragen" Diese Punkt ist obligatorisch und kann bei der Option "Telefon verwenden" nicht deaktiviert werden.

    "Einwahldetails den Teilnehmern zur Verfügung stellen" Wenn Sie die Meetingaudioübertragung starten, können sich die Teilnehmer durch einen Klick auf das kleine Info-Icon (oben rechts)
        die vorkonfigurierten Einwahldetails einblenden lassen. Wenn Sie diese Option abwählen, werden die Einwahldetails nicht mehr angezeigt.


    Die letzten Punkte "Audiokonferenz automatisch zusammen mit diesem Meeting starten" und "Dialogfeld "Audiokonferenz starten" zu Beginn des Meetings anzeigen" sind selbsterklärend.



    Diese beiden Optionen können Sie je nach persönlicher Vorlieben oder Anwendungsszenario aktivieren oder deaktivieren.
    Starten und Beenden der Konferenz

    Wenn Sie dem Raum ein Audioprofil zugeordnet haben, ändern sich die Icons in der oberen Leiste. Das Mikrofonicon ist verschwunden.
     


    Durch Starten der Meetingaudioübertragung erscheint wieder das Mikrofonicon.
    Je nach Auswahl unter Punkt 3 "Telefon verwenden" starten Sie die Telefonkonferenz, oder die Übertragung für VoIP.







    Wenn Sie das Meeting beenden wollen oder die Audioübertragung nicht länger benötigen, beenden Sie die Audioübertragung duch einen Kilck auf "Meetinaudioübertragung beenden".






    Videos zu diesem Thema


    Bezieht sich noch auf Adobe Connect 8.
    http://tv.adobe.com/de/watch/lerne-adobe-connect-8/universal-voice-und-telefonkonferenzen/

    1.2 Audioanbieter zu den eigenen Audioprofilen hinzufügen


    Sie möchten einen Audioanbieter (integriert oder selbst erstellt) benutzen?


    Fügen Sie diesen einfach unter /Mein Profil/ Meine Audioprofile hinzu.


    In dem folgenden Beispiel füge ich das in ->1. Einrichtung der Telefonkonferenz (Universal Voice) in der Connect Administration -> erstellte Profil des Audioanbieters Testaccount zu meinem Audioprofil hinzu.


    Dazu navigiere ich zu "Meine Audioprofile" und klicke auf "Neues Profil"



    In dem sich nun öffenden Fenster ist ein Dropdown Menü.
    Hier wähle ich den erstellten Audioanbieter "Testaccount" aus und gebe bei Profilname "Testaccount" ein.
    Der Profilname dient der eigenen Übersicht. Das Profil ist dann unter diesem Namen in den Einstellungen für den Connect Raum aufgelistet. Siehe:
    2. Bedienung und Optionen im Connect Raum






    Die Eingaben werden durch den Klick auf "Speichern" abgeschlossen.




    Nun sehe ich in der Übersicht "Meine Audioanbieter" den Audioanbieter "Testaccount". In dem Fenster rechts neben der Auflistung sehe ich die zuvor eingegebenen Informationen.



    Achtung: Werden nachträglich Änderungen an dem Audioanbieter vorgenommen, muss das Profil für den Audioanbieter aus der Liste "Meine Audioprofile" entfernt und wieder neu hinzugefügt werden, damit die Änderungen übernommen werden. (Letzter Stand Adobe Connect 9.3 22.02.2015)

    1. Einrichtung der Telefonkonferenz (Universal Voice) in der Connect Administration


    Konfiguration des Audioanbieters
    Es gibt 2 Wege einen Audioanbieter zu konfigurieren.

    • Unter Administration/Audioanbieter
    • Unter Mein Profil/Meine Audioanbieter

    Diese beiden Wege unterscheiden sich in der anschließenden Verfügbarkeit der Audioanbieter.
    Bei Weg 1 wird das Profil global verfügbar. Jeder Meetingveranstalter kann sich dieses Profil unter /Mein Profil/Meine Audioprofile hinzufügen.
    Bei Weg 2 wird der Audioanbieter nur für den Benutzer sichtbar unter dessen Profil der Audioanbieter konfiguriert wird.
    Der 2. Weg ist für benutzergebundene Telefonkonferenzen mit privaten Moderatoren-Zugängen empfehlenswert.
    Es gibt 2 unterschiedliche Arten von Audioanbietern:

    • integrierte Audioanbieter (z.B. MeetingOne)
    • selbstkonfigurierte Audioanbieter

    Integrierte Audioanbieter

    Integrierte Audioanbieter bringen verschiedene Kombinationen aus Benutzernamen und PIN´s mit, die im jeweiligen Audioanbieter-Adapter eingetragen werden müssen.


    Selbstkonfigurierte Audioanbieter


    Adobe Connect bietet einen Audio-Adapter für die Konfiguration von Audioanbietern. Diese Konfiguration ist denkbar einfach, da hier nur die benötigten Einwahlschritte analog zum Telefon nachgestellt werden.
    Dieser Adapter wird verwendet, um eine nicht integrierte Telefonkonferenz zu nutzen.
    Selbstkonfigurierten Audioanbieter erstellen
    Im folgenden Beispiel wird, wie oben beschrieben, der 2. Weg benutzt; es wird ein Adapter unter /Mein Profil/Meine Audioanbieter erstellt.
    Durch einen Klick auf "Neuer Anbieter" wird das Konfigurationsfenster geöffnet.




    Im Folgenden werden die einzelnen Felder erläutert:


    Anbietername:
    In diesem Feld kann der Name für den Anbieter definiert werden. Der Anbieter ist dann in der Übersicht unter dem hier definierten Namen aufgelistet.


    Status:
    Durch den Status lässt sich der Audioanbieter aktivieren oder deaktivieren. (Nützlich bei global definierten Anbietern, dadurch wird der Anbieter bei allen Benutzern deaktiviert, Audioanbieter-> Benutzerzuordnung folgt im nächsten Abschnitt).


    URL:
    Die hier hinterlegten Informationen werden in den Einwahldetails für die Benutzer sichtbar. (Siehe 2. Bedienung und Optionen im Connect Raum - Einwahldetails)


    Einwahlnummern:
    In diesem Feld können Einwahlnummern hinterlegt werden, die den Benutzer im Meetingraum als Einwahldetails angezeigt werden. Hier lassen sich andere Information mit unterbringen, z.B. Teilnehmer-code/pin. (Siehe 2. Bedienung und Optionen im Connect Raum - Einwahldetails)


    Einwahlschritte:
    In diesem Abschnitt wird die eigentliche Verbindung zu der Telefonkonferenz konfiguriert. Hier werden die einzelnen Schritte analog zur manuellen Telefoneinwahl in die Telefonkonferenz konfiguriert. Mit einem Klick auf "Schritt hinzufügen" wird ein neuer Schritt erstellt. Ein Schritt kann eine der drei folgenden Aktionen sein:

    • Konferenznummer: Eine Telefonnummer, die angerufen wird
    • DMTF: (Dual-tone multi-frequency) Über dieses Verfahren werden Teilnehmercodes oder Moderatorencodes an die Telefonkonferenz vermittelt.
    • Verzögerung: Hier kann eine Verzögerung in ms angegeben werden. Dieser Wert in ms ist die Zeit die vergeht, bis der nächste Schritt ausgeführt wird.

    Im Feld Bezeichnung kann für jeden Schritt eine eigene Bezeichnung definiert werden, um die Funktion der einzelnen Schritte zu erläutern.



    In dem Feld Taste/Nummer können die dazugehörigen Werte numerisch eingetragen werden.



    Mit den Buttons "Pfeil Hoch" "Pfeil Runter" können schon konfigurierte Schritte verschoben werden. Die einzelnen Schritte werden sequentiell von oben nach unten abgearbeitet.



    Mit dem Button "Entfernen" können einzelene Schritte entfernt werden.
    Sind alle Schritte konfiguriert, können diese mit dem Button "Einwahlschritte testen" getestet werden.



    Beispiel Konfiguration/Szenario


    Ich habe eine Telefonkonferenz, in die ich mich mit einem Telefon einwähle.
    Dazu gebe ich die Rufnummer 0123456789 in meinem Telefon ein.
    Ich höre die Automatische Ansage, die mich nach meinem Moderatoren Code fragt. Diese Ansage dauert ein wenig mehr als 5 Sekunden (also empfiehlt sich eine Verzögerung von 6000ms).


    Danach tippe ich meinen Moderatoren Code 56789 in das Telefon und werde in den Telefkonkonferenzraum geschaltet.


    Nun wird die Einwahl in diese Beispielkonferenz für einen Audioanbieter in Adobe Connect konfiguriert. Es stehen dafür folgende Daten zur Verfügung.

    • Einwahlnummer: 123456789
    • Moderatoren Code: 56789
    • Teilnehmer Code: 01234

    Diese Informationen werden wie im Screenshot dargestellt in die entsprechenden Felder eingeben.


    Die Angaben werden abschließend mit dem Klick auf "Speichern" (oben rechts) gespeichert.
    Nun ist das selbst erstellte Profil für den Audioanbieter fertig und einsatzbereit

    Hallo,


    wir haben gute Erfahrungen mit dem Firefox als Browser gemacht.


    Leider konnte ich, wie von Ihnen beschrieben, hin und wieder eine verminderte Performance bei Verwendung des Add-ins feststellen.
    Ich benutze das Add-in nur noch, wenn ich Funktionen wie Bildschirmfreigabe benutzen möchte.


    Um ein Meeting im Flash Player im Browser zu starten (ohne Add-in) geben Sie am Ende der URL folgenden Parameter (/?launcher=false) mit http://myconnect.adobeconnect.com/meinraum/?launcher=false


    Die Performance ist auf der anderen Seite ebenfalls von der eingesetzten Hardware abhängig.



    Adobe Connect Add-in - Funktionen
    https://helpx.adobe.com/adobe-…facts-connect-add-in.html



    Falls es Ihr Anwendungsfall zulässt, halten Sie die Meetings ohne Add-in.


    Konnten Sie dieses Verhalten denn auf anderen PCs nachstellen? Wenn diese Performance-Probleme auftreten schauen Sie doch einfach mal unter Windows in den Taskmanager unter Prozesse und sortieren Sie einmal nach CPU Auslastung und einmal nach Arbeitsspeicher. Eventuell gibt dies neue Auskünfte.

    Betreten Sie dem Adobe Connect Meetingraum. Klicken Sie auf Hilfe in der oberen rechten Bildschirmecke.


    Als nächstes klicken Sie auf "Info zu Adobe Connect..." in dem neuen Fenster.


    In dem Informationsfenster können Sie die Version des Adobe Connect Add-ins überprüfen bzw. ablesen.


    Sie können die neuste Addin Version über diesen Link herunter laden.
    https://reflact-ag.adobeconnec…/de/support/downloads.htm


    Wählen Sie die für Ihr System passende Version und installieren das neue Add-in nach dem Download.

    Weiterhin werden die Audioprofile unter Audioanbieter/Audioprofile in der Administrationsübersicht konfiguriert.


    Es besteht aber nun im Connectraum selbst ein neuer Optionspunkt in den Raum-Voreinstellungen genannt Audio Konferenz. Hier können die vorkonfigurierten Audioprofile mit sofortiger Wirkung gewechselt werden.


    Weiterhin kann an dieser Stelle konfiguriert werden, dass die Audiokonferenz automatisch beim Betreten des Raumes gestartet wird. Falls Sie Erfahrungen mit einer vollintegrierten Telefonkonferenz haben, werden Sie feststellen, dass nun auch die bislang im Popup abgefragten Optionen unter dem neuen Punkt Audio Konferenz konfiguriert werden können.


    So ist es nun im Vorfeld möglich zu definieren, ob Dial-in Informationen gezeigt werden, Teilnehmer Ihr Mikrofon aktivieren dürfen, sowie die Punkte Computer verwenden, Telefon verwenden.


    Dadurch dass nun diese Optionen im Vorfeld konfiguriert werden können, ergibt sich nun ein effektiverer Ablauf beim Benutzen einer Telefonkonferenz für Veranstalter und Teilnehmer.

    Hallo Frau Engelhardt,


    das Problem, wie Sie es schildern, ist ein Bug in einer älteren Connect Addin Version für Mac.
    Adobe stellt für Mac User ein neues Addin zur Verfügung, wodurch dieser Fehler behoben wird.


    Sie können das neue Addin für Mac hier herunter laden:
    http://www.adobe.com/go/adobeconnect_9_addin_mac 
    Ich würde mich darüber freuen, wenn Sie mir ein Feedback geben, ob dadruch Ihr Problem gelöst wurde.


    Mit freundlichen Grüßen


    Stefan E.

    Hallo,


    also besteht das Problem eventuell ga nicht beim Erstellen der Offline-Datei. Sie sagen unterschiedliche Aufzeichnung laufen problemlos bis zum Ende durch.


    Haben diese unterschiedlichen offline erstellten Dateien eine unterschiedliche Größe in MB?


    Falls sich diese Dateien in der Größe unterscheiden, je nachdem welches Recording deutlich länger oder kürzer war, versuchen Sie mal eine offline erstellte Datei auf einem anderen PC abzuspielen, ggfs auch einen Windows PC.


    Versuchen Sie zum abspielen einmal folgende Software zu verwenden VLC Media Player.


    Welche Software zur Wiedergabe der offline flv benutzen Sie für gewöhnlich?

    Nein,
    eine Verbindung/Integration von Skype zum/in den Adobe Connect Meetingraum ist nicht möglich.


    Verwenden Sie aber für das Meeting eine Audiokonferenzlösung (Audiobridge), so kann Sich der Teilnehmer via Skype in die Telefonkonferenz einwählen.